altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Sophie Friederike Louise von Normann

Konventualin

Sterbedatum:
10.12.1842
Ort:
Arendsee
Standort:
Kloster-Kreuzgang
GPS:
11.477227 - 52.881213

Beschreibung:
Zustand:
Das Grabkreuz aus Gusseisen besitzt einen schwarzen Anstrich. Die Oberfläche weist Unebenheiten auf, die auf Korrosion zurückzuführen sind.

Dekor:
Das Grabkreuz besitzt einen schlichten, erhabenen Rand und eine erhabene Schrift. Die Enden des Kreuzes sind durch jeweils drei Kreisbögen abgeschlossen, in denen sich je ein fünfzackiger Stern befindet.

Inschrift:
Sophie Friederike Louise von Normann

letzte Conventualin des Stifts Arendsee,
geb. d. 3. Juli 1783 gest. d. 10. Dec. 1842

Anmerkung:
Lt. Kirchenbuch starb Sophie Friederike Louise von Normann an Brustkrebs und wurde auf dem Klosterfriedhof begraben. Sie hinterließ zwei Geschwister. Ein Hauptmann von Normann zeigte den Todesfall an.
Die Grabkreuz findet keine Erwähnung in dem akribisch recherchierten Werk von Hossfeld / Haetge „Die Kunstdenkmale der Provinz Sachsen Der Kreis Osterburg“, Kommissionsverlag August Hopfer in Burg 1938, (Arendsee S. 43 – 47).

Lage:
Das Grabkreuz steht innerhalb des Kreuzganges an der Südwand.

Text und Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg 2017