altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Theodor Westphal

Sterbedatum:
09.11.1612
Ort:
Gardelegen
Standort:
Marienkirche
GPS:
11.394555 - 52.524896

Beschreibung:
Zustand:
Die Grabplatte aus Sandsteinbesitzt im Randbereich kleinere Blessuren.

Dekor:
Schrift und Umrandungslinien sind gekerbt. Unter dem Schriftfeld befinden sich zwei unmittelbar nebeneinanderstehende Wappen, die von einem Kreisring umfasst werden. Im Schild des linken Wappens sind zwei übereinanderstehende Herzen abgebildet, das Obere steht vor zwei gekreuzten Pfeilen. Die Helmzier zeigt die gleiche Symbolik. Das rechte Wappen führt im Schild ein auf einem Hügel(?) stehendes Kreuz.

Inschrift Textfeld:
D̅N̅VS
THEODORICVS WESTPHALIVS
GARDELEGIENSIS
18. KAL. OCTOB: AN. 1578
NATVS
PATRE NICOLAO SENATORE ET CAMERARIO
MATRE MARGARITHA MVNTHIA
FEMINA PIENTISSIM A, ET CASTISSIMA,
VIR
PIETATE VERA
DOCTRINA MVLTA
VIRTVTE RARA
ET V…PVS DVM VIXIT ET EX…S IN
GENII DOTI…VS PRÆSTANZ
PESTILENTI MORBO CORBERTVS
PIE, SANCT EQVE
OBIIT
NONIS NOVEMBRIBVS AN: SALVT. 1612
ÆTAT 34.

Inschrift Wappenumrandung:
THEODORICVS WESTPHALIVS CHRISTINA SCHVLTZEN
Anmerkung:
Theodor Westphal wurde am 18. Oktober 1578 als Sohn des Senators und Kämmerers der Stadt Gardelegen, Nicolaus Westphal und dessen Ehefrau Margaritha Munthia, geboren. Seine Ehefrau hieß vermutlich Christina Schultz.

Lage:
Die Grabplatte befindet sich innerhalb der Kirche. Sie steht an der Nordwand nördlich des Turmes.

Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg 2017